Montag, 30. August 2010

Erfrischung hoch 3 - Ägyptischer Gurkensalat

Nach einem sehr fleischlastigen Wochenende war mir heute nach etwas Frischem. Auf Gurkensalat fiel die Wahl, was kein Wunder ist, denn ich liebe Gurkensalat. Am liebsten ist mir der süß-saure dänische, aber für neue Mischungen bin ich immer offen. Die Ägypter haben den Erfrischungseffekt der Gurke praktisch verdreifacht, da sie den Gurkensalat mit Joghurt und Minze anrichten. Clever!

Gefunden habe ich das Rezept übrigens hier.


Zutaten


  • 1/2 Gurke - geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1- 2 Knoblauchzehen - gepresst
  • 250g Naturjoghurt - Fettgehalt nach Geschmack - ich hatte 1,5 Prozent
  • 1/2 Bund frische Minze - da meine Minze über Nacht eingegangen zu sein scheint, nahm ich Zitronenmelisse
  • Salz

Zubereitung

Jetzt wirds kompliziert ;-)

Joghurt mit dem Knoblauch und der Minze vermischen. Die Gurken unterheben und salzen.

Tada!


Kommentare:

  1. Das klingt wirklich kompliziert! Werde mich gleich mal daran ueben.....

    AntwortenLöschen
  2. Mit Minze, gute Idee. Ich mach den meist nur mit etwas Reisweinessig an, der hat so eine ganz feine Säure.

    AntwortenLöschen
  3. @kitchen roach - Ja, mit dem Gericht kann man so richtig angeben :-)
    @Schnick Schnack Schnuck - Ich mag den säuerlichen Gurkensalat auch sehr gerne. Mit Joghurt ist er mal eine Abwechslung. Reisweinessig finde ich eine gute Idee!

    AntwortenLöschen
  4. habe fleissig geuebt und er ist mir sogar gelungen! ;) http://kitchenroach.blogspot.com/2010/09/gurkensalat-aegyptisch-und-tomatensalat.html

    AntwortenLöschen
  5. Da denkt man, man bloggt hier was in Arthurs Tochter kocht Manier, was man nur unter schwersten Entbehrungen nachkochen kann und dann kommst du :-)

    AntwortenLöschen