Sonntag, 19. September 2010

Hier bin ich wieder

Die Hand ist ausgeheilt und es kann wieder fleißig gekocht werden. Ich war schon richtig auf Entzug.
Als Ersatzbefriedigung habe ich Kochbücher gewälzt und bin bei Jamie Does hängengeblieben. Auf den ersten Blick war ich ehrlich gesagt nicht so angetan von den neuen Rezepten, obwohl mir die Idee Rezepte aus verschiedenen Ländern vorzustellen aus naheliegenden Gründen gefiel :-) Aber umso öfter ich das Buch durchblättere, umso besser gefallen mir die Rezepte. Passend zum relativ kalten Wetter habe ich Schweden als nächstes Reiseziel auserkoren. Nichts Exotisches - bodenständige Küche mit viel Fisch wird in den nächsten zwei Wochen auf unserem Speiseplan stehen.
Besonders gespannt bin ich auf den Gravad Lax. Dafür muss ich aber erstmal Platz im Kühlschrank schaffen.

Kommentare:

  1. Bekommen dann auch Dein Herd und vielleicht die Töpfe eigene Namen, so wie bei IKEA?
    :)

    AntwortenLöschen
  2. Wieso bekommen? Haben sie doch schon ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Gravad Lax ist was ganz feines! Gibt's dann auch Kötbullar? :o)

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall! Ein Hackfleischgericht darf im Hause Schmunzel nicht fehlen.
    Ich bin ja immer noch auf der Suche nach der perfekten Soße. Die von Jamie Oliver und die aus meinem neuen "Winterkochbuch" (übrigens sehr empfehlenswert) sehen ganz vielversprechend aus.

    AntwortenLöschen
  5. Und zum Schluss gibts Hotdogs...wie beim "echten" Schweden auch :o)

    AntwortenLöschen
  6. Zimtschnecken gehören dann auch unbedingt auch noch auf die ausprobierliste
    Jamie Does steht noch wenig gelesen im Schrank - mal schauen wieleicht hat es auch nochmal ne Chance

    AntwortenLöschen
  7. @Suse - Gute Idee :-) Ich hab auch schon ein etwas anderes Hot-Dog-Rezept im Kopf.

    @lunchforone - Da muss ich dann viele Leute einladen. Zimtschnecken werden immer so viele und ich finde sie nur ganz frisch lecker.
    Jamie Does ist wirklich nicht sein bestes Werk, aber manche Sachen (wie die Kebabs aus Marokko) sind ganz toll und lohnen sich.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das Winterkochbuch habe ich auch geschenkt bekommen, aber noch gar nicht daraus gekocht - da bin ich sehr auf Deine Empfehlung gespannt!

    AntwortenLöschen
  9. Au ja, ich bin schon seeeehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  10. @Susa - Die Gerichte sind alle sehr fleischlastig. Bei uns gibt es die daher am Wochenende. Probiert wurden Italienischer Hackbraten mit Linsen und Hähnchenbrust in Knoblauch-Sahne - beides sehr gut.

    AntwortenLöschen