Samstag, 25. September 2010

Oma hat nicht immer recht

Meine Oma sagt immer "Bei euch in der Großstadt gibt es ja immer alles zu kaufen."
Ich sage: "Nee, jibt et nich."
Beweisstück 1: roher Meerettich
Beweisstück 2: rohe rote Beete
Halb Berlin habe ich abgesucht nach roher Roter Beete. Der vietnamesische Gemüsehändler, der von der Riesenpapaya bis hin zu Pfifferlingen alles hat, hat sie nicht. Der türkische Gemüsehändler auch nicht. Und von den üblichen verdächtigen Supermärkten will ich hier gar nicht erst sprechen.
Die Abwesenheit des Meerettich kann ich ja noch verstehen - wer kann diese riesigen Dinger jemals verarbeiten?
Aber was ist mit der Rote Beete?
Ganz aufgegeben habe ich noch nicht - den nächsten Versuch starte ich im russischen Lebensmittelhandel. Ich will hier ja keine Klischees bedienen, aber ich wage zu behaupten, dass die russische Küche ganz tolle Gerichte mit Roter Beete zu bieten hat. Auch Salate. Und die will doch bestimmt keiner mit den wabbeligen vorgekochten Beeten machen.
Die Hoffnung, eines Tages rohe Rote Beete in jedem Supermarkt zu finden, gebe ich auch nicht auf. Mit den Kürbissen hat es ja auch geklappt. Bis vor einigen Jahren waren die doch auch nicht in solchen Unmassen und in solcher Vielfalt zu finden, oder?

Achso, wofür brauchte ich eigentlich die Rote Beete? Für Gravad Lax aus Jamie Olivers "Jamie Does". Die Rote Beete gibt dem Lachs nämlich eine tolle rötliche Färbung.

Gestern startete ich Etappe 1 mit einem sehr kleinem Lachsfilet mit Haut (300g). Die Nicht-Hautseite habe ich mit

  • Salzkörnern
  • 2 geraspelten, gekochten Roten Beeten
  • 2 TL Meerettich (nicht dem mit Sahne
  • der Schale einer Zitrone
  • 2 EL Dill

bedeckt und mit Frischhaltefolie bedeckt in den Kühlschrank gestellt. Darauf habe ich dann fünf Flaschen Bier und eine Flasche Orangensaft gelegt.
Morgen werde ich nachsehen, ob es was geworden ist.


Kommentare:

  1. Rohe rote Bete finde ich hier im Edeka um die Ecke. Oder auf Wochenmärkten versuchen (ich befürchte nicht gerade die türkischen), da sollte es sie definitiv geben.
    Und das "Jamie Does"-Buch lacht mich auch sehr an :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber Glück - in meinem Edeka gibt es nur das gekochte Zeug.
    Wochenmärkte sind vielleicht auch eine gute Idee - muss nur noch einen finden :-)

    AntwortenLöschen
  3. Rohe rote Beete finde ich derzeit 3 m von der Küchentür entfernt...in meinem Gemüsegarten :o)))
    Dass man damit den Graved LAchs färbt, ahbe ich noch nie gesehen. Bin schons ehr auf deas Ergebnis gespannt.

    AntwortenLöschen
  4. Das Ergebnis interessiert mich auch sehr. Ist das ein neues Buch von Jamie Oliver, oder gibt es das schon länger?

    AntwortenLöschen
  5. @Suse - Da bin ich wirklich neidisch. Ich habe heute Salat aus den verbliebenen gekochten Roten Beeten gemacht - schmeckte nicht sooo toll - es fehlte einfach was Knackiges.

    @Isi - Das neueste Buch "30 Minute Meals" kommt am 30. auf Englisch raus. Das neueste auf Deutsch ist Jamie Does, aber das gibt es glaube ich schon länger. Ich habs auf Englisch (ich konnte nicht warten und war auch preiswerter :-))

    AntwortenLöschen